Home
Profil
Historie

 Fertigungsverfahren
 Modellbau
 Gießverfahren
 Sandguss
 Schleuderguss
GZ horizontal
GZ vertikal
 Weiterbearbeitung
 Warengruppen
 Legierungen
 Qualitätssicherung
 Kontakt
 Presseveröffentlichungen
Neuigkeiten
Job-Börse
Impressum
Links


deutsch   english
  

SCHLEUDERGUSS

 

WIRTSCHAFTLICHE PRODUKTE


Beim Schleudergießverfahren wird das flüssige Material durch einen Eingusstrichter in eine sich drehende, rotationssymmetrische Kokille gegossen. Mit Hilfe der Zentrifugalkraft gelangt der Werkstoff an die Kokilleninnenwand, wo die Schmelze dann erstarrt. Mit diesem Verfahren erlangt HUNDT & WEBER ein sehr dichtes, feinkörniges Gefüge und vorzügliche Werkstoffeigenschaften, lunkerarm und mit sehr guten mechanisch-technologischen Kennwerten.